Shopping Cart

YouTube Shorts – das steckt dahinter

Shorts sind eine noch recht neue Möglichkeit, Inhalte für YouTube zu erstellen – mit dem Schwerpunkt auf Kurzvideos, die so funktionieren wie TikToks und Instagram Reels. Im folgenden Beitrag erklären wir Ihnen alles, was Sie zu YouTube Shorts wissen müssen.

Was sind YouTube Shorts?

„Shorts“ ist im Wesentlichen die Antwort von Google auf TikTok und Instagram Reels. Die Idee dahinter ist, dass Sie einfach und schnell kurze 60-Sekunden-Videos über die YouTube-App erstellen können. Und genau wie bei TikTok und Reels stehen Ihnen verschiedene Bearbeitungswerkzeuge zur Verfügung. Sie können Clips aneinanderreihen, Text und Musik hinzufügen, die Abspielgeschwindigkeit anpassen und vieles mehr.

Wie die anderen Kurzvideoplattformen sind auch Shorts dafür gedacht, im Hochformat auf Ihrem Handy angesehen zu werden und dienen zur schnellen und zwanglosen Unterhaltung.

Die Google-Videoplattform führte YouTube Shorts im Herbst 2020 zunächst in Indien ein und hat die Funktion seitdem auf 100 weitere Länder ausgeweitet.

Wie funktionieren YouTube Shorts?

Als Nutzer können Sie über eine Registerkarte im unteren Menü des Startbildschirms von YouTube auf die Kurzvideos zugreifen. Durch diese navigieren Sie sich durch Wischen nach oben – genau wie bei TikTok und Reels. Es gibt keine Pausenfunktion und die Videos werden automatisch abgespielt, während Sie scrollen.

Die angezeigten Videos werden von den YouTube-Algorithmen für Sie ausgewählt. Sie haben also keine Kontrolle darüber, welche Videos Sie sehen. Der Algorithmus bestimmt, was Sie sehen und wertet aus, welche Videos Ihnen hier am besten gefallen könnten. Als Grundlage dafür dienen zum Beispiel die Videos, die Sie sich auf YouTube ansehen, sowie Ihre persönlichen Daten.

YouTube Shorts generierten laut Google allein im März 2021 täglich 6,5 Milliarden Aufrufe.

So erstellen Sie YouTube Shorts

YouTube Shorts können auf zwei verschiedene Arten erstellt werden: Nehmen Sie direkt in der App ein Video auf und veröffentlichen Sie dieses als Short, oder laden Sie ein kurzes Video hoch, welches die Anforderungen für ein Short erfüllt. Diese Anforderungen verlangen, dass ein Video vertikal aufgenommen wurde und nicht länger als 60 Sekunden ist. Dann wird das Video automatisch als Short veröffentlicht – ohne, dass Sie sonst noch etwas tun müssen. Wie Sie ein YouTube-Video veröffentlichen, lesen Sie hier.

Technisch können Sie auch ein Video im 1:1 Format posten, welches dann automatisch als Short gepostet wird, doch das genaue Verhältnis ist unklar. Am einfachsten ist es daher, wenn Sie einfach ein Video mit Ihrem Smartphone aufnehmen, da dieses definitiv die Formatanforderungen erfüllt.

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: YouTube Shorts erstellen

  1. Öffnen Sie die YouTube-App auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone. Tippen Sie dann dort unten auf das Plus-Symbol, um einen neuen Inhalt zu erstellen.
  2. Tippen Sie im Pop-up-Fenster auf „Kurzvideo erstellen„.
  3. Sie können nun ein kurzes Video aufnehmen. Standardmäßig beträgt die Dauer dafür 15 Sekunden. Wenn Sie auf die 15 über dem Auslöser tippen, können Sie die Dauer auf 60 Sekunden erhöhen.
  4. Nachdem Sie ein Video aufgenommen haben, tippen Sie unten rechts auf den Haken, um zur Vorschau zu gelangen.
  5. Hier können Sie jetzt Musik, Text und Filter zu Ihrem Short hinzufügen.
  6. Wenn Sie dann auf „Weiter“ tippen, können Sie Ihrem Short einen Titel geben. Außerdem können Sie festlegen, wer Ihr Video sehen kann, wenn Sie dieses posten.
  7. Tippen Sie auf „Hochladen„, wird Ihr YouTube Short veröffentlicht.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.