Shopping Cart

WhatsApp-Backup manuell anschieben – sonst droht Datenverlust

Zum 12. November 2018 stellte WhatsApp seine Backup-Funktion in Google Drive um. Dank einer Kooperation von WhatsApp und Google Drive erhalten Android-Nutzer ab diesem Datum unbegrenzten Speicherplatz für Sicherheitskopien in der Cloud. Problematisch ist, dass im Rahmen dieser Umstellung automatisch alle Backups in Google Drive gelöscht werden, die älter als ein Jahr sind. Deshalb sollten Sie umgehend ein manuelles Backup anschieben und alle Backup-Dateien aktualisieren, ansonsten droht Ihnen Datenverlust in der Cloud. Das lokale Backup auf Ihrem Smartphone ist davon nicht betroffen. Auch sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie überhaupt Ihre WhatsApp-Backups in der Cloud ablegen wollen, denn Ihre Daten werden dort unverschlüsselt gespeichert. Tipp: Unter iOS erfolgen WhatsApp-Backups ausschließlich in der Apple-iCloud, weshalb Apple-Nutzer von der Umstellung nicht betroffen sind. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie ein manuelles WhatsApp-Backup in Google Drive anschieben.

Manuelles WhatsApp-Backup mit Google Drive anschieben

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie „Einstellungen“ aus.
  2. Öffnen Sie nun den Menüpunkt „Chats„.
  3. Tippen Sie dann auf „Chat-Backup“ und bestätigen Sie über „Sichern“, dass Ihre Chats in Google Drive gespeichert werden sollen.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.