Shopping Cart

TeamViewer: Videokonferenz starten – so geht’s

<amp-img alt attribution="Bild: II.studio/Shutterstock.com“ height=“45″ layout=“responsive“ src=“https://heise.cloudimg.io/width/600/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tipps-tricks/imgs/96/3/0/7/7/9/6/2/shutterstock_1460605943-17fbb62994b07085.jpeg“ width=“80″ i-amphtml-ssr data-hero class=“i-amphtml-layout-responsive i-amphtml-layout-size-defined“ i-amphtml-layout=“responsive“ id=“i-amp–3″><img class="i-amphtml-fill-content i-amphtml-replaced-content" decoding="async" loading="lazy" alt attribution="Bild: II.studio/Shutterstock.com“ src=“https://heise.cloudimg.io/width/600/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tipps-tricks/imgs/96/3/0/7/7/9/6/2/shutterstock_1460605943-17fbb62994b07085.jpeg“>
Bild: <span>II.studio/Shutterstock.com</span>

TeamViewer war lange hauptsächlich als Software zur Fernwartung bekannt. Doch es gibt auch einen Videokonferenzdienst von TeamViewer: Meeting, ehemals Blizz. Seit Anfang 2021 ist der Dienst sogar kostenlos und damit nicht mehr nur für Unternehmen, sondern auch für Privatnutzer eine Alternative zu Skype, Zoom und Co. Welche Funktionen das Tool bietet und wie Sie damit ein Meeting starten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das kann TeamViewer Meeting

TeamViewer ist vor allem als Anbieter von Fernwartungs-Software bekannt. Doch der deutsche Entwickler bietet auch eine Videokonferenz-Lösung, die früher Blizz hieß. Seit Anfang 2021 heißt sie nun Meeting, die Basisversion ist kostenfrei. Wer ohnehin einen TeamViewer-Client hat, findet das Tool darauf integriert. Ansonsten können Sie sich Meeting auf der Webseite von TeamViewer herunterladen. Mit Meeting können Sie kostenfrei Videokonferenzen mit bis zu fünf Teilnehmern durchführen, für mehr Teilnehmer brauchen Sie eine der kostenpflichtigen Versionen.

Die Konferenzen von TeamViewer punkten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und werden in HD-Qualität übertragen. Neben der Konferenz können Sie auch per Chat kommunizieren und Ihren Bildschirm in 4K-Qualität mit den anderen Nutzern teilen. Spontane HD-Videokonferenzen können Sie jederzeit starten; um ein Meeting zu planen, müssen Sie sich jedoch registrieren. Sie können die Videokonferenz-Software online sowohl am Computer als auch auf mobilen Geräten nutzen, für Letzteres gibt es eine App.

So starten Sie ein spontanes Meeting in TeamViewer

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Spontanes Meeting in TeamViewer starten

  1. Öffnen Sie TeamViewer. Links klicken Sie auf „Meeting„, dann mittig auf „Meeting starten„. Ihr Meeting öffnet sich in einem neuen Fenster.
  2. Zu Beginn können Sie Lautsprecher, Mikrofon und Kamera auswählen, abschließend klicken Sie auf „Auswahl verwenden„.
  3. Im Meeting können Sie direkt wählen, ob Sie Ihren Bildschirm mit den anderen Teilnehmern teilen möchten. Dann können Sie Teilnehmer einladen (Männchen mit dem Plus-Zeichen unten rechts; alternativ Meeting-ID unten links kopieren und den anderen Teilnehmern senden).

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.