Shopping Cart

TeamSpeak-Einstellungen exportieren – so geht’s

Wenn Sie Ihren TeamSpeak-3-Client neu installieren müssen oder Ihr ganzes System wiederherstellen möchten, können Sie Ihre TeamSpeak-Einstellungen in einer lokalen Datei speichern. Dabei wird eine .ini-Datei erzeugt, die Sie später mühelos wieder per Importfunktion in TeamSpeak öffnen können. Mit dieser Konfigurationsdatei können Sie Ihre Rechte auf allen TeamSpeak-3-Servern übernehmen. Sie können die Datei natürlich auch benutzen, um Ihre Identität auf mehreren Rechnern zu verwenden. Wie Sie Ihre TeamSpeak-Einstellungen exportieren, erfahren Sie in diesem Artikel.

So exportieren Sie Ihre TeamSpeak-Einstellungen

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung:

  1. Starten Sie TeamSpeak 3 auf Ihrem Rechner und gehen Sie auf “Extras” und dann auf “Identitäten“.
  2. Wählen Sie Ihre Identität aus. Im Normalfall ist diese mit “Standard” benannt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Identität und wählen Sie dann “Exportieren“.
  3. Lesen Sie den Warnhinweis un bestätigen Sie mit “Ja“.
  4. Wählen Sie den gewünschten Speicherort für die Exportdatei und klicken Sie auf “Speichern“. Ihre TeamSpeak-Konfigurationen sind nun in der .ini-Datei gesichert.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.