Shopping Cart

Kopfhörer und Lautsprecher gleichzeitig – so klappt’s

<amp-img alt attribution="Bild: JIPEN / shutterstock.com” height=”45″ layout=”responsive” src=”https://heise.cloudimg.io/width/600/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tipps-tricks/imgs/96/3/2/1/2/5/9/6/shutterstock_1109847194-d69cf599aa641bd8.jpeg” width=”80″ i-amphtml-ssr data-hero class=”i-amphtml-layout-responsive i-amphtml-layout-size-defined” i-amphtml-layout=”responsive” id=”i-amp–2″><img class="i-amphtml-fill-content i-amphtml-replaced-content" decoding="async" loading="lazy" alt attribution="Bild: JIPEN / shutterstock.com” src=”https://heise.cloudimg.io/width/600/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tipps-tricks/imgs/96/3/2/1/2/5/9/6/shutterstock_1109847194-d69cf599aa641bd8.jpeg”>
Bild: <span>JIPEN / shutterstock.com</span>

Im Regelfall wird Audio-Output nur über die Lautsprecher oder alternativ über Kopfhörer abgespielt. Bei Personen mit Gehörschäden sind zusätzlich angeschlossene Kopfhörer mit eigener, höherer Lautstärke aber ein immenser Vorteil. So können die anderen Anwesenden den Ton in gemäßigter Lautstärke über die Lautsprecher hören. Mögliche Herangehensweisen für Computer und Fernseher haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehrere Audio-Geräte gleichzeitig am Computer benutzen

Um am Computer gleichzeitig Lautsprecher und Kopfhörer nutzen zu können, muss Ihre Soundkarte zwei Audio-Ausgänge haben. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass alle Treiber auf dem aktuellen Stand sind. Wie Sie Ihre Treiber unter Windows aktualisieren können, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. Ansonsten bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, über einen Adapter mehrere Audio-Geräte gleichzeitig anzuschließen. Häufig teilt ein Adapter dann die kleine Kopfhörerklinke in zwei Klinkenanschlüsse auf. So können Sie Lautsprecher und ein Kopfhörer-Paar, oder auch einfach zwei Kopfhörer-Paare gleichzeitig an einen Audio-Ausgang anschließen.

Wenn Sie einen Adapter benutzen, splittet dieser das Signal meistens von sich aus schon auf, sodass Sie beide Geräte anschließen können. Wenn Sie aber doch eine Soundkarte mit zwei Ausgängen nutzen, müssen Sie auf ein analoges oder digitales Mischpult zurückgreifen. In diesem Fall können wir beispielsweise Resanance empfehlen. Damit können Sie verschiedene Audio-Ein- und Ausgaben tätigen und auch selbst ein Soundboard zusammenstellen. Im Mischpult werden Ihnen unten links die Ausgabe-Optionen angezeigt. Hier können Sie einzelne Ausgabe-Medien anwählen. Darüber können Sie festlegen, über welche Medien der Sound ausgegeben wird – also zum Beispiel die aktuell angeschlossenen Kopfhörer und ein Lautsprecher-Set.

Mit Resanance steht Ihnen ein Soundboard – also ein digitales Mischpult – zur Verfügung. Unten links unter “Enabled” können Sie per Schieberegler einzelne Ausgabegeräte ein- und ausschalten.

Eine Alternative sind Geräte, die über Bluetooth angeschlossen werden. Dafür benötigen Sie aber im Regelfall einen Bluetooth-Splitter, den Sie ab 20 € im Elektronik-Fachmarkt oder online kaufen können. Dabei sollten Sie überlegen, wie häufig Sie das Gerät wirklich benötigen: Nutzen Sie häufig zusätzliche Kopfhörer neben Ihrem Lautsprecher, wäre die Investition sinnvoll. Sollen lediglich einmalig für eine Party mehrere Lautsprecher und Kopfhörer angeschlossen werden, wäre eine Kabelverbindung vielleicht sinnvoller.

Mehrere Audio-Geräte gleichzeitig am Fernseher nutzen

Ein Fernseher verfügt üblicherweise nicht über mehrere Soundkarten. Zudem wird der interne Lautsprecher des Fernsehers meist automatisch ausgeschaltet, wenn ein Audio-Gerät wie Kopfhörer oder Lautsprecher angeschlossen wird. Es gibt Systeme, wie zum Beispiel 5.1 Surround, bei denen mehrere Lautsprecher gleichzeitig angeschlossen werden. Das funktioniert aber auch nur über einen Audio-Ausgang, an den dann ein Gerät angeschlossen ist, das den Ton auf die 5 Lautsprecher und den Subwoofer verteilt.

Wenn Sie nun also mehrere Geräte gleichzeitig an einen klassischen Fernseher anschließen möchten, benötigen Sie einen Klinke-Splitter. Das ist ein Gerät, das an den Audio-Ausgang angeschlossen werden kann. Sie können dann zwei Audio-Geräte anschließen, etwa einen Kopfhörer und einen Lautsprecher. Einziger Nachteil: Sie benötigen dafür einen externen Lautsprecher und können nicht auf die internen Lautsprecher des Fernsehers zurückgreifen.

Anders sieht es mit Smart-TVs aus. Hier können Sie Bluetooth-Kopfhörer mit dem Fernseher verbinden. Diese können Sie dann so einstellen, dass der Sound direkt an Ihre Kopfhörer übertragen wird, aber Sie ihn auch gleichzeitig aus den Lautsprechern des Fernsehers selbst hören können. Bei vielen Smart-TVs können Sie sogar die Lautstärke für beide Ausgabe-Medien einzeln einstellen. Da die Kopplung und Einstellungen von Marke und Modell Ihres Fernsehers abhängen, sollten Sie dazu in der Gebrauchsanweisung nachlesen. Zudem bieten viele Hersteller direkte Hilfestellungen auf ihren Websites an. Im Folgenden haben wir Ihnen die Links zu offiziellen Anleitungen für die gängigsten Smart-TV-Modelle zusammengestellt:

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.