Shopping Cart

iPhone-Kontakte auf SIM übertragen – geht das?

Wenn Sie Ihre Kontakte vom iPhone auf Ihre SIM-Karte übertragen wollen, dann suchen Sie vergeblich nach einer Möglichkeit. Denn Apple hat ein solches Feature nicht vorgesehen. Lediglich mit einem Jailbreak und externer Software könnten Sie die Kontakte auf die SIM-Karte übertragen. Der damit verbundene Aufwand und das Sicherheitsrisiko für Ihr iPhone dürfte es für die allermeisten aber nicht wert sein. Aber es gibt eine Option, mit der Sie Ihre Kontakte einfach und unkompliziert speichern und gegebenenfalls auf ein anderes Smartphone übertragen können, ohne dafür die SIM zu nutzen.

Aber warum können Sie keine Kontakte auf Ihrer SIM speichern?

Das iPhone speichert diese Art von Daten nicht auf Ihrer SIM-Karte, weil es eigentlich auch gar nicht erforderlich ist. Auf älteren Mobiltelefonen konnten Sie Daten auf der SIM-Karte speichern, da es keine einfache Standardmethode zum Sichern oder Übertragen von Daten auf neue Handys gab. Das iPhone verfügt aber über zwei einfache und zuverlässige Sicherungsoptionen: Es erstellt jedes Mal eine Sicherung, wenn Sie es mit Ihrem Computer verbinden, und Sie können Ihre Daten in der iCloud speichern.

Darüber hinaus möchte Apple nicht, dass Benutzer ihre Daten auf Wechseldatenträgern speichern, die leicht verloren gehen oder beschädigt werden können. Besonders bei sensiblen persönlichen Daten wie Kontaktinformationen sollten diese auch nicht in falsche Hände geraten.

Um nun herauszufinden, wie Sie Ihre iPhone-Kontakte exportieren und somit auf andere Smartphones übertragen können, lesen Sie sich unseren Beitrag zu diesem Thema durch. So schaffen Sie es garantiert, auf ein neues Gerät zu wechseln, ohne dabei auf Ihre Kontakte verzichten zu müssen.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.