Shopping Cart

Google Cloud Print – so funktioniert’s

Hinweis: Google Cloud Print wurde am 01.Januar 2021 eingestellt und wird nicht mehr unterstützt.

Den Computer via Kabelverbindung an den Drucker anschließen war gestern. Jedes Gerät, das über eine Internetverbindung verfügt, kann mit Hilfe von Google Cloud Print einen Druckvorgang starten – egal ob vom Computer, Tablet oder Smartphone aus. Durch die schnelle und einfache Geräte-Erkennung können Sie sich die aufwendige Einrichtung oder Installtion von Druckern und Geräten sparen und beispielsweise Dokumente vom Büro-PC zu Hause drucken lassen. Durch die Freigabe für mehrere Nutzer können Sie auch Ihren Familienmitgliedern den Zugriff auf den Heimdrucker ermöglichen. Wir erklären Ihnen, wie Sie den kostenfreien Google-Dienst Cloud-Print für Android nutzen, Drucker und Geräte einrichten und Nutzerzugriffe verwalten können.

Drucker hinzufügen

Ist Ihr Drucker cloudfähig?

Viele Druckhersteller – wie zum Beispiel Kyocera, Canon, Brother und HP – haben mittlerweile die Möglichkeit zum “Cloud-Druck” in ihren Druckgeräten implementiert. Ist dies der Fall, spricht man auch von einem “cloudfähigen” Drucker. Die Einrichtung auf dem PC ist simpel und kann bei solchen Geräten ohne Treiberinstallation erfolgen. Auch die Verbindung zu Google Cloud Print ist schnell hergestellt. Um zu überprüfen, ob Sie einen cloudfähigen Drucker besitzen, hat Google eine Suchseite erstellt auf der alle cloudfähigen Drucker aufgelistet sind. Sollte Ihr Drucker sich nicht mit der Cloud verbinden können, erklären wir Ihnen im Folgenden, wie Sie trotzdem Google Cloud Print nutzen können.

Cloudfähigen Drucker verbinden

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Verbindung zu nicht-cloudfähigem Drucker herstellen

Ihr Drucker ist nicht cloudfähig? Kein Problem, denn Google Cloud Print können Sie trotzdem verwenden. Voraussetzung für die Verwendung Ihres Druckers ist lediglich eine bestehende WLAN-Verbindung.

Nutzerzugriffe verwalten

Google Cloud Printer verwenden

Mit Hilfe des Windows-Programms “Google Cloud Printer” können Sie auch von anderen Computern Dateien zu Ihrem ausgewählten Drucker schicken.

1. Schritt:

Laden Sie sich zunächst den Google Cloud Printer herunter und installieren ihn auf Ihrem Computer.

2. Schritt:

In der “Systemsteuerung” unter “Hardware und Sound” und dort unter “Geräte und Drucker” können Sie zur Überprüfung nachschauen, ob der Google Cloud Printer gelistet ist.

Als Android-App nutzen

Für die Nutzung unterwegs können Sie die kostenlose App “Cloud-Print” auf Ihrem Smartphone oder Tablet installieren. Diese steht im Google Play Store als kostenfreier Download zur Verfügung. Nach dem Start der App ist Google Cloud Print sofort einsatzbereit. Bitte beachten Sie, dass für die Verwendung des Google-Dienstes eine Verbindung zum Internet bestehen muss.

Hinweis: Es existieren mehrere Apps mit dem Namen “Cloud Print“. Achten Sie deshalb im Play Store darauf, dass der angegebene Hersteller “Google” ist.

Kurzanleitung: Drucker hinzufügen

  1. Öffnen Sie Chrome und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an. Nachdem Sie Ihren Drucker eingeschaltet haben, stellen Sie eine Verbindung zum Internet her.
  2. Klicken Sie in Chrome oben rechts auf das Drei-Punkte-Symbol und weiter auf “Einstellungen“.
  3. Neben “Einstellungen” klicken Sie nun auf das Drei-Striche-Menü.
  4. Gehen Sie anschließend auf “Erweitert” und dort auf “Drucken“.
  5. Klicken Sie auf “Google Cloud Print“.
  6. Anschließend gehen Sie auf “Cloud Print-Geräte verwalten“.
  7. In der neu geöffnetne Registrierkarte können Sie unter “Neue Geräte” Ihren Drucker auswählen, auf “Verwalten” und anschließend “Registrieren” klicken.

Tipp: Geben Sie https://www.google.com/cloudprint#printers in Chrome ein. Hier sehen Sie nicht nur bereits angemeldete Drucker, sondern können über einen Button weitere “Drucker hinzufügen“.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.