Shopping Cart

Citavi mit Word verbinden – so geht’s

Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi kann sehr praktisch sein, um die Übersicht über Literatur und Quellenangaben zu behalten. Doch die Software kann noch mehr: Sie können zum Beispiel direkt Ihr Literaturverzeichnis in Ihre Word-Datei einbinden. Außerdem können Sie Quellenbelege mit dem Citavi-Add-on einfügen, sodass Sie nicht erst noch mühevoll jede Quelle einzeln nachschauen müssen.

Citavi in Word einbinden

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Citavi-Projekt mit Word-Datei verbinden

Wenn Sie Citavi installiert haben, sollten Sie den Reiter in Word sehen können. Nun können Sie Ihr Citavi-Projekt direkt mit Ihrem Word-Dokument verbinden. Folgen Sie dazu unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: Citavi in Word einbinden

  1. Installieren Sie Citavi. Dabei ist “Word Add-In” unter “Angepasstes Setup” automatisch enthalten. Klicken Sie auf “Weiter“.
  2. Wählen Sie im nächsten Schritt “Installieren” aus.
  3. Nun installiert die Citavi Literaturverwaltung. Außerdem wird das Word-Add-In direkt in Office installiert. Sobald die Installation fertig ist, sehen Sie in der Menüleiste ganz oben rechts in Word den Reiter “Citavi“.

Kurzanleitung: Citavi-Projekt mit Word-Datei verbinden

  1. Öffnen Sie Ihr Word-Dokument oder erstellen Sie die Datei, in der Sie Ihre Arbeit schreiben wollen. Öffnen Sie auch Citavi. Klicken Sie oben auf den Reiter “Citavi” in Word und wählen Sie dann “Aufgabenbereich” aus.
  2. Nun werden Ihnen alle mit Citavi erstellten Projekte angezeigt. Sie können hier auswählen, welche Quellenübersicht Sie mit dem aktuellen Dokument verwenden wollen.
  3. Sobald die Dokumente verknüpft sind, werden Ihnen sämtliche bei Citavi hinterlegten Quellen angezeigt.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.