Shopping Cart

Aus dem Facebook Messenger abmelden – so geht’s

Vielleicht haben auch Sie schon nach einem „Abmelden“-Button in der Facebook Messenger-App gesucht, blieben bei der Suche aber erfolglos. Das liegt daran, dass in der App selbst keine Abmelden-Funktion vorhanden ist. Damit Sie sich trotzdem aus Facebooks Nachrichten-Dienst ausloggen können, müssen Sie einen Umweg über die Facebook-App einlegen. Es ist aber auch möglich, das Profil im Messenger auf inaktiv zu setzen. Wir zeigen Ihnen beide Möglichkeiten:

So melden Sie sich aus dem Facebook Messenger ab

Wie oben schon kurz erwähnt, läuft der Abmeldevorgang nicht direkt über die Messenger-App, sondern über die Facebook-App. Schauen Sie sich unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung oder unsere Kurzanleitung an.

Alternative: Profil im Messenger zu „inaktiv“ ändern

Falls Sie nur nicht als „online“ im Messenger erscheinen wollen, können Sie auch alternativ zur Abmeldung Ihren Aktivitätsstatus auf „inaktiv“ setzen. Schauen Sie sich unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung oder unsere Kurzanleitung an.

Kurzanleitung: So melden Sie sich aus dem Facebook Messenger ab

  1. Öffnen Sie die Facebook-App und tippen Sie auf die drei waagerechten Striche oben rechts in der App (beim iPhone unten links).
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  3. Wischen Sie nach unten zur Rubrik „Konto“ und tippen Sie auf „Passwort und Sicherheit„.
  4. Bei der Auflistung unter „Hier bist du aktuell angemeldet“ sehen Sie verschiedene Geräte. Eines davon hat den Vermerk „Messenger“. Tippen Sie neben diesem auf die drei vertikalen Punkte an der rechten Seite.
  5. Wählen Sie „Abmelden“ aus.

Kurzanleitung: Profil im Messenger zu inaktiv ändern

  1. Öffnen Sie die Messenger App von Facebook und tippen Sie auf Ihr Profilbild oben links.
  2. Wählen Sie den Punkt „Aktiv-Status“ unter Ihrem Profilbild aus.
  3. Tippen Sie auf den Button rechts neben „Anzeigen, wenn du aktiv bist„. Diese Funktion wird dadurch deaktiviert.
  4. Bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie auf „Deaktivieren“ tippen.

Mehr zum Thema:

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.